Startseite
Shop
Der Kürbis
Halloween
Speisekürbisse
Vorträge
Links
Kontakt
Kürbisfratzen

Für die richtige Dekoration zu Halloween darf ein ausgeschnitzter Kürbis nicht fehlen. Traditionell verwendet man dafür die orangenen Halloweenkürbisse, die extra für diesen Zweck gezüchtet werden. Die Überreste vom Schnitzen werden gern für eine Suppe oder andere Kürbiszezepte genutzt, allerdings ist dieser Kürbis geschmachklich nicht der Beste. Legt man auch auf die Weiterverarbeitung des Fruchtfleisches wert, sollte man einen anderen Speisekürbis verwenden. Natürlich kann man alle anderen Kürbisse zum Schnitzen oder Anmalen zu Halloween verwenden.

Kuerbisgesicht 

Ganze Kürbisse halten sich je nach Sorte sehr lang, einige sogar bis zu 10 Monate. Am besten lagert man sie bei 12 bis 15°C und trocken. Damit der ausgehöhlte Kürbis auch recht lange hält, sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass er wenig Druckstellen und keine tiefen Kratzer hat. Um die Haltbarkeit zu verlängern können Sie die Schnittstellen mit Vaseline eincremen. Aber je nach ausgeschnitztem Bild und Wandstärke des Kürbisses halten diese etwa um eine Woche.

Schnitzwerkzeug 

Um den Kürbis auszuhöhlen und schöne Gesichter zu schnitzen bietet es sich auf jeden Fall an spezielles Schnitzwerkzeug zu verwenden, aber natürlich geht es auch mit Löffel und Messer (z.B. auch Teppichmesser). Vorher sollte man sich das gewünschte Motiv mit Kuli vorzeichnen, ausbessern kann man hinterher immer noch. Den Deckel zum Fruchtfleisch entfernen und Kerze einsetzen kann man entweder oben oder unten am Kürbis abschneiden. Allerdings haben wir erprobt, dass der Deckel oben am günstigsten angebracht ist.

[Startseite] [Shop] [Der Kürbis] [Halloween] [Speisekürbisse] [Vorträge] [Links] [Kontakt]