Startseite
Shop
Der Kürbis
Halloween
Speisekürbisse
Vorträge
Links
Kontakt
Anbau

Kürbisse sind ursprünglich in tropischen und subtropischen Gebieten beheimatet. Das Anbauen dieser wärmeliebenden Pflanzen ist aufgrund des Klimas bei uns (verhältnismäßig kurze feuchte und kalte Sommer) nur eingeschränkt möglich.Viele Sorten wachsen und reifen in unseren Breiten nicht ausreichend und liefern statt üblichen qualitativ hochwertigen Früchten gerade einmal Fruchtansätze. Um trotzdem eigene Kürbisse erfolgreich anzubauen, sollte man robuste und früh reifende Sorten bevorzugen.

Da die meisten Kürbisse für die Keimung eine Bodentemperatur von mindestens 10°C benötigen, ist es ratsam die Samen in Töpfen etwa Mitte bis Ende April auszusäen.

 

Anzucht von Kürbissen

Geben Sie den Samen in einen Topf mit guter Gartenerde und bedecken Sie sie mit einer etwa 2-3 cm dicken Schicht Erde (je nach Samengröße).Als Alternative können Sie auch einen Torfquelltopf verwenden. Achten Sie darauf, dass die Spitze des Samens nach unten zeigt. Stellen Sie dann den Topf an einen möglichst warmen Platz in ein helles Zimmer, z.B. Gewächshaus oder Wintergarten. Je nach Trockenheit mit warmen Wasser gießen. Wenn die ersten Keimblättchen sprießen, können Sie die Pflänzchen in einzelne Töpfe umsetzen.Nach draußen dürfen die Gewächse allerdings erst nach den Eisheiligen.

zurück

[Startseite] [Shop] [Der Kürbis] [Halloween] [Speisekürbisse] [Vorträge] [Links] [Kontakt]